Dortmund: Gröschel verabschiedet sich aus dem Rennen um das Championat - Neue Bult-Coach bleibt nach Disqualifikation ohne Sieg - Tragödie um Ground Control - Dzubasz und von der Recke punkten

(09.12.2012/wis) Bis zum Ende des Jahres sind es nur noch drei Renntage. Am heutigen Sonntag-Renntag in Dortmund ist jedoch dahingehend eine Entscheidung im Kampf um das Trainerchampionat gefallen, dass Hans-Jürgen Gröschel um den Titelkampf aus dem Rennen zu sein scheint.

Während der Hoppegartener Coach Roland Dzubasz einen Sieger stellen konnte, gelang es Christian von der Recke sogar zwei Pferde als Sieger vom Geläuf abzuholen. Für Roland Dzubasz markierte Coolfighter den Treffer. Für Christian von der Recke passierten Helga und Ciocco Sam als Sieger den Zielpfosten.

Damit steht Roland Dzubasz nun bei 56 Saisonsiegen und Christian von der Recke bei 51 Treffern. Hans-Jürgen Gröschel folgt mit 48 Zählern auf dem dritten Platz.

Nicht nur, dass Gröschel heute kein Sieg gelingen wollte (zwar hatte Danse En Soiree ihr Rennen gewonnen, wurde wegen Behindung aber disqualifiziert und auf den dritten Platz zurückgesetzt), der Neue Bult-Coach musste tragischerweise ohne Ground Control die Rückreise antreten, der sich gleich im ersten Rennen ohne Fremdeinwirkung ein Bein gebrochen hatte und aufgegeben werden musste.

Platzgelder verdienten die Hannoveraner Koffi Angel (2.), Lollobo (3.), Danon Perth (3.) und Naidoo (3.).