Magdeburg: Rotkaeppchen Rubin Dritte im BBAG-Auktionsrennen – Ivrea kommt zum zweiten Saisonerfolg

(02.11.2014/wis) Am Freitag fand im Magdeburger Herrenkrug mit hannoverscher Beteiligung das diesjährige Saisonfinale statt.

Im Hauptrennen, dem aus Halle a.d. Saale übernommenen und mit 37.000 Euro dotierten BBAG Auktionsrennen, belegte die von Hans-Jürgen Gröschel gesattelte Rotkaeppchen Rubin unter Norman Richter den dritten Platz. Der Sieg ging an die von Wilfried Kujath in Frankfurt-Niederrad vorbereitete Bavarian Beauty (Jozef Bojko), die sich in einem mitreißenden Fight mit einem kurzen Kopf gegen Der Stern (Alexander Pietsch) aus dem Quartier von Roland Dzubasz durchsetzen konnte. Monika Lindemanns Prince Paul wurde unter Martin Seidl Neunter und damit Letzter.

Zu ihrem zweiten Saisonsieg kam im Ausgleich IV über 1800 Meter Christian Sprengels Ivrea. Die vierjährige Areion-Tochter setzte sich unter Filip Minarik als 101:10-Außenseiterin sicher mit einer Länge gegen die weiteren Außenseiter Frank Fuhrmanns Adira (Eugen Frank) und Harald Frankes Royal Rubin (Mikki Cadeddu) durch. Die Quote der Dreierwette schraubte sich damit auf 20.943:10. Monika Lindemanns Opalin (Martin Seidl) wurde in diesem Rennen Vierte. Shahnaz (Steffi Hofer), zweite Starterin von Christian Sprengel in dieser Prüfung, belegte Rang sieben.

Das vierte und damit letzte Platzgeld verdiente Hans-Jürgen Gröschels Antonia Bella (Wladimir Panov) im Ausgleich III über 2050 Meter.