Gelder für Rotering und Page

(20.12.2009/wis) Einige Platzgelder gingen am Sonntag bei der Rennveranstaltung in Dortmund-Wambel noch einmal an die hannoversche Trainingszentrale.

Einen zweiten Platz belegte Marion Roterings Acidici unter Fabian Weißmeier im Ausgleich III über 1200 Meter hinter dem Stoltefuß-Schützling Royal Salsa mit Eduardo Pedroza im Sattel.

Geld verdiente auch Showboy Arrogance aus dem Stall von Kieron Douglas Page als Dritter im Ausgleich IV über 1700 Meter. Tilsiter (Fabian Weißmeier) und Lovin Desert (Alexander Peitsch) landeten auf den ersten beiden Plätzen. Marion Roterings Rockfield Rose belegte in diesem Rennen Rang 6.

Im Mitteltreffen landete auch der Page-Vertreter Carrell im Ausgleich IV über 1800 Meter. Mit Steffi Hofer an Bord sprang Platz 6 heraus.

Keine Rolle spielte Antara Rose aus dem Stall von Marion Rotering als lange 1511:10 Außenseiterin i einem Sieglosenrennen als Neunte.