Platzgelder für die Hannoveraner zum Saisonfinale in der Vahr

(17.11.2013/wis) Beim Bremer Saisonfinale am Sonntag in der Bremer Vahr verdienten die Hannoveraner noch einmal einige Platzgelder.

Im Dreijährigen-Sieglosenrennen über die Meile belegte Christian Sprengels Zareen unter Eduardo Pedroza als 31:10-Favorit den zweiten Platz. Eine ordentliche Visitenkarte hat bei seinem zweiten Start auch der Wittekindshofer Nayef-Sohn Mandayef abgegeben. Er wurde unter Eduardo Pedroza Vierter. In der Wettchance des Tages (Ausgleich IV, 2200 Meter) konnte sich auch Osthurry mit Lena Mattes im Sattel als Fünfter einen Geldrang sichern.

Dritter wurde Hans-Jürgen Gröschels Savignon (Andrasch Starke) im abschließenden Rennen der Karte über 1600 Meter als zweiter Totofavorit.

Ebenfalls den dritten Platz belegte im Halbblutrennen der von Otto-Werner Seiler vorbereitete Steintor-Wallach Semino mit Fabian-Xaver Weißmeier im Sattel.