Sprengel zieht mit Gröschel gleich

(24.11.2013) Die Grassaison 2013 ist Geschichte. Beim letzten Renntag der diesjährigen "grünen Saison" im Krefelder Stadtwald gab es am Samstag noch einen Sieg für die hannoversche Trainingszentrale.

Der Sieg kam durch Christian Sprengels König Arte im Ausgleich III über 1700 Meter zustande. Der dreijährige Big Shuffle-Sohn konnte sich dabei unter Andrasch Starke knapp mit einem Hals gegen den Außenseiter Alberto Hawaii (Eduardo Pedroza) durchsetzen. Die Sieg-Quote betrug 81:10. Für Wolfgang Fröhlichs König Arte war es bereits der dritte Sieg in dieser Saison. Aber auch für Christian Sprengel bedeutete dieser Erfolg viel, denn es handelte sich um seinen 34. Saisontreffer, was einen Gleichstand zwischen ihm und seinem Stallnachbarn Hans-Jürgen Gröschel bedeutet.

Scheinbar unverwüstlich präsentierte sich am Samstag auch der Buschhofer Timmothy, der unter Koen Clijmans, nach zuletzt zwei Siegen in Folge, in einem Dreijährigen-Rennen den vierten Platz belegte, damit noch ein Platzgeld verdiente, und nicht weit vom Sieger und 520:10-Außenseiter Vip (Alexander Pietsch) geschlagen war.

Das fünfte Geld sicherte sich Stefan Wegners Halbblüter Ländler unter Jozef Vana jun. im Krefelder Jagdrennen.