Afterwork-Dienstag mit Maxios-Trophy (ex Hamburg-Trophy, Gruppe III)

(10.07.2016/bor) Das am letzten Freitag dem schlechten Wetter zum Opfer gefallene Gruppe III-Rennen (Hamburg-Trophy) über 2000 m wird am Dienstag, den 12. Juli anlässlich des Afterwork Renntages in Hannover nachgeholt. Es wird als Maxios-Trophy (ex Hamburg-Trophy) ausgetragen. Das Rennen wird offiziell als elftes Rennen tituliert, wird aber zwischen dem ersten und zweiten Rennen der Karte ausgetragen.

Das zweite bis neunte Rennen des ursprünglichen Programmes wird im Rahmen des PMU-Renntages nach Frankreich übertragen, so dass hier keine Verschiebung der Rennen und der Rennnummern mehr möglich war.

Deswegen wird das ursprünglich 1. Rennen auf 16:00 Uhr vorverlegt, dann das 11. Rennen (Gruppe III-Rennen) um 16:30 Uhr ausgetragen, bevor der Renntag dann wie geplant um 17:00 Uhr mit dem zweiten Rennen der Karte weitergeht.

Auf den Wettscheinen des Grupperennens ist dann das 11. Rennen anzukreuzen.

Die Rettung dieses für den deutschen Galopprennsport wichtigen Gruppe-Rennens ist eine solidarische Aktion des Direktoriums, der Besitzervereinigung, einiger größerer Besitzer und des Hannoverschen Rennvereins.   

Hier die Programmänderungen in der Zusammenfassung:
  1. Das 1. Rennen „Preis der Bauwirtschaft" wird von 16.30 Uhr auf 16.00 Uhr vorverlegt.
  2. Um 16.30 Uhr wird die Maxios-Trophy (ex. Hamburg Trophy, Gruppe III) gestartet.
  3. Danach wird das Rennprogramm mit dem 2. Rennen um 17.00 Uhr planmäßig fortgesetzt.
  4. Wer in dem Gruppe-Rennen wetten möchte, muss Rennen Nr. 11 ankreuzen.
Wir bitten um Beachtung der vorgenannten Hinweise, bei Fragen stehen Ihnen die Wettinformationen sowie auch die Mitarbeiter an den Kassen gerne zur Verfügung.