Iquitos meldet sich im Preis von Dahlwitz zurück – Viele Platzgelder für die Hannoveraner in Berlin-Hoppegarten

(24.04.2016/wis) Das Hauptereignis aus hannoverscher Sicht war am Sonntag der Preis von Dahlwitz in Berlin-Hoppegarten. In dem mit 27.000 Euro dotierten Listenrennen über 2000 Meter kamen mit Christian Sprengels Iraklion sowie Hans-Jürgen Gröschels Koffi Prince und Iquitos gleich ein Pferde von der Neuen Bult an den Ablauf.

Dabei gab der 126:10-Außenseiter Iquitos, immerhin letztes Jahr zweiter zu Palace Prince im Großen Preis der Sparkasse Krefeld auf Gruppe III-Parkett, ein sehr gutes Stelldichein bei seinem Comeback. Bekanntlich hatte der vierjährige Adlerflug-Sohn aus der Zucht von Dr. Erika Buhmann und im Besitz des Stalles Mulligan in der Winterpause an einer Darmverschlingung zu leiden und konnte nur durch eine Not-Operation gerettet werden. Umso erstaunlicher war nun sein vierter Platz, in dem er sein Kämpferherz aus dem Vorjahr an den Tag gelegt hatte. Aus hinteren Regionen entwickelte Iquitos unter Norman Richter Im Einlauf enorm viel Speed. Sein Trainingsgefährte Koffi Prince (Daniele Porcu) wurde Sechster. Christian Sprengels Iraklion (Francisco-Franco Da Silva), im letzten Jahr Sieger im Bremer Derby-Trial und mehrfach in Gruppe- und Listenrennen im Geld, passierte auf Rang 9 den Zielpfosten. Der Sieg in diesem Rennen ging durch die 46:10-Chance Articus (Stephen Hellyn) an das Quartier von Waldemar Hickst in Köln-Weidenpesch. Überraschend kam 183:10-Außenseiter Devastar (Markus Klug/Martin Seidl) auf den zweiten Platz. Dritter wurde Jean-Pierre Carvalhos Guignol, der unter Filip Minarik als 26:10-Favorit das Rennen aufgenommen hatte.  

Ein gutes Debüt gab Dr.Dr. Christiane Ottos Weißer Stern unter Filip Minarik in einem Debütantenrennen für den Derbyjahrgang. Platz drei lautete das Resultat. Einen vierten Platz belegte, ebenfalls bei ihrem ersten Auftritt, Hans-Jürgen Gröschels Darboven-Stute Philipa (Francisco-Franco DaSilva) in einer Prüfung für dreijährige sieglose Stuten über 2000 Meter. Im Ausgleich II über die 2000 Meter-Distanz landete Foreign Hill (Norman Richter) ebenso auf dem vierten Platz. Ebenfalls auf dem vierten Platz kam in einem Ausgleich III über die Meile Christian Sprengels König Arte unter Filip Minarik ein.