Saxone markiert Hans-Jürgen Gröschels Saisonsieg Nummer sieben

(26.06.2016/wis) Zu seinem ersten Karrieretreffer kam am Sonntag in der Bremer Vahr Hans-Jürgen Gröschels Saxone.

Der Tiger Hill-Sohn des Stalles Widukind von Karl Sarstedt setzte sich in einer Sieglosenprüfung für die Dreijährigen eindrucksvoll mit fünfeinhalb Längen gegen Peter Schiergens Lady Emerald (Daniele Porcu) durch. Partner von Saxone, der zum Toto-Kurs von 24:10 gewann, war Wladimir Panov, der damit ebenfalls seinen ersten Saisonsieg unter Dach und Fach bringen konnte.

In die Geldränge schafften es in Dortmund-Wambel Melanie Sauers Mahe sowie Hans-Jürgen Gröschels Foreign Hill. Die Brümmerhoferin Mahe kam im Ausgleich III über 1600 Meter unter Filip Minarik auf Platz vier. Der Gröschel-Vertreter Foreign Hill belegte mit Stephen Hellyn im Sattel im Ausgleich III über 2000 Meter den dritten Platz.