Sprengel auch 2017 auf der Neuen Bult - Lacrimosa-Start im Magdeburger Auktionsrennen

(27.10.2016/wis) Am Montag wird die von Christian Sprengel trainierte Stute Lacrimosa im Magdeburger Herrenkrug das mit 37.000 Euro dotierte Auktionsrennen bestreiten.

Die dreijährige Kamsin-Tochter aus dem Stall Petit Philippe wird in der 1800 Meter-Prüfung auf zehn Gegner treffen. Im Sattel der Siegerin von Hamburg-Horn wird der viermalige Deutsche Champion Eduardo Pedroza sitzen. „Obwohl das Rennen gut besetzt und deshalb schwer erscheint, hoffen wir trotzdem auf ein besseres Platzgeld", so Christian Sprengel.

Der Neue Bult-Coach gab zudem bekannt, dass er auch in der Saison 2017 auf der Neuen Bult stationiert bleiben wird. Eine bessere Perspektive zeichnet sich auch auf der Besitzer- und Pferde-Front ab. „Es wird einige neue Besitzer am Stall geben und auch der Zuwachs bei den Youngsters kann sich sehen lassen, so dass ich voraussichtlich mit einem vollen Stall in die neue Saison starten werde", freut sich Sprengel.