Drei Gröschel-Siege in Bad Doberan

(05.08.2017/wis) Beim Eröffnungsrenntag des Bad Doberaner Ostsee-Meetings sind Hans-Jürgen Gröschel gleich drei Siege gelungen. Darunter auch im höchstdotierten Rennen, einem Ausgleich I.

Im sportlichen Highlight, dem IDEE KAFFEE Großer Ostseepreis (Ausgleich I) kam Stall Tottis Itobo zu einem knappen Sieg gegen Christian Zschaches Doinyo und Peter Schiergens Samurai. Im Sattel des Gröschel-Schützlings saß Marko Casamento (47:10).

Zuvor hatte Hans-Jürgen Gröschel bereits durch den Sieg von All win aus dem Stall Bergholz auf dem Treppchen gestanden. Im Ausgleich III über 1750 Meter war Filip Minarik der Partner der 42:10-Chance.

Schließlich war es in der Zweijährigen-Prüfung, der Goldenen Peitsche von Bad Doberan, noch die Areion-Tochter Emerita, die unter Marko Casamento das Sieg-Triple für Hans-Jürgen Gröschel komplettierte.

Dreijährige sieglose Stuten kamen in der einleitenden Prüfung des Tages an den Ablauf. Hier passierte die von Dominik Moser für das Gestüt Brümmerhof vorbereitete Tiganella (Wladimir Panov) als Zweite den Zielpfosten.