Saint-Cloud: Iraklion Dritter im Prix de la Boetie

(04.06.2017/wis) Am vergangenen Freitag absolvierte Wolfgang Fröhlichs Iraklion unter Mikki Cadeddu einen Start im französischen Saint-Cloud.

Im dem mit 33.000 Euro dotierten Prix de la Boetie, einem Course B-Altersgewichtsrennen über 2800 Meter, passierte der fünfjährige Areion-Sohn aus dem Quartier von Christian Sprengel als Dritter den Zielpfosten. Der dritte Platz wurde mit 4.950 Euro honoriert.

Ebenfalls den dritten Platz belegte der Trainingsgefährte Shining Lord am gestrigen Samstag in Dortmund-Wambel in einem Sieglosenrennen für die Dreijährigen. Im Sattel des Wittekindshofers saß Andreas Helfenbein.