Stall Steintors Arabino Dritter im Ferdinand Leisten Memorial

(20.10.2017/wis) Ein richtig gutes Pferd führt aktuell die langjährige Tradition des Stalles Steintor von Otto-Werner Seiler fort.

Am Eröffnungstag des Sales & Racing Festivals in Iffezheim stand das Ferdinand Leisten Memorial im Mittelpunkt der Karte. Das mit 200.000 Euro dotierte BBAG Auktionsrennen für die Zweijährigen sah mit Arabino einen Areion-Sohn in den schwarz-weiß-grünen Farben am Ablauf. Und Arabino schlug sich unter Champion Filip Minarik hervorragend, wäre ohne einen Spurwechsel in der Zielgeraden vermutlich noch einen Platz besser gewesen. Am Ende belegte Arabino im dritthöchsten dotierten Rennen des deutschen Galopprennsports den vierten Platz. Arabino wird von Hans-Jürgen Gröschel auf der Neuen Bult trainiert.

Das Rennen wurde von Eckhard Saurens Julio (Mario Hofer/Alexander Pietsch) gewonnen, der aus Brümmerhofer Zucht stammt. Eindreiviertel Längen dahinter belegte Kabir (Andreas Wöhler/Jozef Bojko) den zweiten Platz. Dritter wurde eine Länge zurück Yasmain Almenräders Ninario (Stephen Hellyn).