Zwei Gröschel-Siege in Dresden

(08.10.2017/wis) Bei der Samstagveranstaltung in Dresden-Seidnitz ist Neue Bult-Trainer Hans-Jürgen Gröschel ein Doppel gelungen.

Im Preis der Holzindustrie Dresden war über die 1500 Meter-Distanz Stall Widukinds 12:10-Favorit Saxone vorne. Nur eine halbe Stunde später konnte sich Besitzer Friedel Steinebach über den Sieg der Gröschel-Vertreterin Dream on me in einem Sieglosenrennen freuen (34:10). Saxone wurde von Champion Filip Minarik geritten. Dream on me von Daniele Porcu.

Zur guten Gröschel-Bilanz gesellte sich am Sonntag in Dortmund-Wambel noch ein dritter Platz im Ausgleich III über 1750 Meter durch Andiamo (Maxim Pecheur) hinzu.