Vorschau

Renntag 17. April 2017



Neue Bult: Start in das große Jubiläumsjahr

Mit dem großen Familienrenntag der VGH startet die Rennsaison auf der Neuen Bult am Ostermontag, 17. April 2017 (ab 12:30 Uhr) in die neue Saison. Den Besuchern werden zehn Galopprennen, ein Pony-, ein Maskottchenrennen sowie ein umfangreiches Programm für Kinder geboten. Der gesamte Renntag steht unter dem Patronat der VGH Versicherungen.

Die von Peter Schiergen trainierte vierjährige Stute Sarandia gehörte letztes Jahr zur Spitze ihrer Generation. Auf dieser Bahn gewann sie Anfang Oktober 2016 eine vergleichbare Aufgabe und wird beim „Großen Preis der VGH Versicherungen“, einem mit 25.000 Euro dotierten Listenrennen über 2000 Meter, mit Jockey Daniele Porcu als Favoritin in die Startbox einrücken. Ex-Jockey Andreas Suborics, der mit seinen Pferden hoch erfolgreich in die Rennsaison gestartet ist, sattelt Son Macia, die in Hannover bereits als Siegerin vom Geläuf geholt wurde. Sie hat den erfahrenen Jockey Andreas Helfenbein im Sattel. Als Lokalmatadorin startet die von Dominik Moser für das Gestüt Brümmerhof trainierte Wild Approach. Sie muß erst noch beweisen, was sie drauf hat, wird aber mit Vertrauen gesattelt. Im Sattel sitzt Oliver Wilson, der in dieser Saison die Mehrzahl der Brümmerhof-Pferde reiten wird.

Zweites Galopper-Highlight ist der "Preis der Landschaftlichen Brandkasse Hannover", ein Ausgleich I über 1600 Meter, der mit 22.500 Euro dotiert ist. In dieser Prüfung sollten Szoff, Atreju und der Niederländer Divisional gute Chancen auf den Sieg haben.

Die drei Bult-Trainer sind allesamt mit Startern vertreten, wobei Dominik Moser mit sechs Galoppern aktiv ins Geschehen eingreift. Hans-Jürgen Gröschel schickt vier seiner Schützlinge ins Rennen, Christian Sprengel bringt zwei Pferde an den Start.

Als besonderer Punkt im Rahmenprogramm erfolgt bei der Saisonpremiere die feierliche Ehrung zum „Galopper des Jahres 2016“. Das Ergebnis der ältesten Publikumswahl im deutschen Sport wird zum ersten Mal auf der Neuen Bult bekanntgegeben. Zur Wahl standen die Star-Pferde Iquitos, Potemkin und Protectionist.

Zehn Ponies gehen beim „VGH – Pony Cup“ an den Start, und wer bei der Kinder-Tombola den Sieger tippt, nimmt an einer Verlosung von hochwertigen Preisen teil. Die Gewinner können sich bei der Siegerehrung im Absattelring auf eine VGH Sporttasche voller Überraschungen, z.B. Eintrittskarten für ein Heimspiel von Hannover 96, freuen. Außerdem gibt es ein Maskottchenrennen über Hindernisse. Im Rennen der lustigen Felltiere messen sich die Bult-Maskottchen unter anderem mit Hund Eddi (Hannover 96), Bär Tatzi Tatz (Erlebnis-Zoo Hannover), Pferd Hektor (TSV Hannover- Burgdorf, „Die Recken“) und Frosch Max Moorfrosch (Sparkasse Hannover).

Bei der beliebten Wettnietenaktion „Lucky Loser“ entscheidet das Glückslos über den Gewinn von Tickets für ein Heimspiel von Hannover 96, Eintrittskarten für das GOP Varieté - Theater Hannover, Einkaufsgutscheine für die Ernst-August-Galerie und 100 Euro-Gutscheine für die Bowling World Hannover.

Für die Kleinen hat der Rennverein ein großes Kinderland mit Hüpfburg, Mäuserennbahn und Streichelzoo aufgebaut. Der Mitmachzirkus Moskito wird ebenso seine Zelte aufschlagen wie der schlaue Esel Udo.

Veranstaltungsbeginn am Ostermontag ist um 12:30 Uhr, das erste der zehn Rennen startet um ca. 13:20 Uhr. Die Ehrung „Galopper des Jahres“ findet um 14:30 Uhr im Absattelring statt. Der Start des letzten Rennens ist für 18:05 Uhr geplant.